Umweltschutz

Ehrfurcht, Freude, Hochgefühl ... das ist es, was Natur in uns auslöst. Klare Luft, der Anblick grandioser Landschaftskulissen, das Erleben einer intakten Pflanzen- und Tierwelt tun uns nicht nur gut. Sie sind Balsam für die Seele. Genau das ist es, was wir bewahren wollen. Zum Wohle aller. Darum ist nachhaltiger Tourismus für uns das A und O. Wir betreiben kein „Greenwashing“, sondern stoßen wirksame Projekte an. Direkt in der Region. Auf dieser Grundlage versprechen wir Ihnen keinen komplett klimaneutralen, aber einen klimaschonenden Urlaub - ehrlich!

Schneekanone in der Ferienwelt Winterberg

Was wir tun:

  • SauerlandCard zur kostenfreien Nutzung von Bus und Bahn
  • SkiBus zur Entlastung des Individualverkehrs in die Skigebiete
  • Photovoltaikanlage zum Betrieb von Beschneiungsanlagen.
  • Energiesparende, moderne Schnee-Erzeuger und Lifte
  • Beschneiung mit reinem, klaren Quellwasser 
  • Ausreichend dicke Schneedecken, um die Vegetation zu schonen.
  • Prüfen der Machbarkeit von Windrädern für den Betrieb von Liften und Beschneiungsanlagen.
  • Planung des Projektes „Klimaberg Kahler Asten“.
  • Energiesparmaßnahmen in Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen.

Was Sie tun können:

  • Anreise mit Bus und Bahn
  • Wintersportregionen in Ihrer Nähe nutzen
  • Vor Ort auf Ski-Express und Busse umsteigen (SauerlandCard)
  • Hochwertiges, langlebiges Wintersport-Equipment anschaffen.
  • Auf Hersteller zurückgreifen, die umweltschonend produzieren oder Recycling anbieten.

Noch ein paar Hinweise: Im Mittelgebirge ....

  • ... ist die Vegetation deutlich weniger anfällig als im Hochgebirge.
  • ... ist weitaus weniger Energie notwendig, um die Pisten zu beschneien, als im Hochgebirge.
Wetter Webcams
Winterberg auf Youtube
Anreise Abreise

Reisedatum nicht bekannt

Ich reise mit Kindern
oder in einer Gruppe

Skibus AstenExpress
Ab ins Schneevergnügen »
Bob & Skeleton WM
weiter »