Themenwege

Wanderwege müssen Geschichten erzählen. Von Tieren, Pflanzen, Klima, Historie und den Menschen, die dort wohnen. Auf eine Reise durch Zeit und Landschaft entführen die zwölf Winterberger Themenwege.

Mit Kultstätten, historischen Relikten, hochmodernen Sportstätten und imposanten Naturschauspielen reiht sich ein Erlebnishöhepunkt an den nächsten. Ein Pocket Guide stellt die zwölf Erlebniswege rund um die Winterberger „Himmelsdörfer“ vor. Erhältlich ist er in der Tourist-Information.

Schwierigkeit:  leicht Strecke: 5 km Aufstieg: 84 m Abstieg: 84 m
Round tour With refreshment stops Suitable for families and children

Bunt blühende Bergwiesen, magere Weiden und urwüchsige Heiden - rund um Altastenberg gibt es sie heute noch. Wandern Sie auf dem rund 4,8 km langen Naturweg, vorbei an weidenden Rindern, Ziegen und Schafen, durch die Geschichte dieser faszinierenden Landschaft! Entlang des Weges laden Informationstafeln an sieben Stationen dazu ein, die vielfältigen Lebensräume, ihre historische Nutzung und die Maßnahmen des LIFE–Projektes näher kennenzulernen.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  leicht Strecke: 3 km Aufstieg: 43 m Abstieg: 43 m
Round tour Suitable for families and children

Reich blühende Bergwiesen, duftendes Heu und friedlich weidende Tiere wie hier am Kreuzberg sind das Sinnbild eines schönen Sommertages. Wandern Sie auf dem rund 3 km langen Naturweg durch die Geschichte einer faszinierenden Landschaft. Sie ist unser kulturelles Erbe – entstanden durch die wirtschaftende Hand des Menschen.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  leicht Strecke: 3 km Aufstieg: 62 m Abstieg: 62 m
Round tour With refreshment stops Suitable for families and children

Wie oft haben Sie schon versucht, mit einem Fichtenzapfen einen Baum in fünf Metern Entfernung zu treffen? Wahrscheinlich eher selten bis gar nicht, oder!?! Wissen Sie eigentlich, was eine Pinge ist und was es mit dem Rasenerz auf sich hat? Vermutlich nicht, nicht wahr!?! Dann wissen Sie vermutlich auch nicht, was es mit dem Höhendorf Neuastenberg, seinen vielen Freizeit- und Ferienangeboten noch so alles auf sich hat. Macht nix, Sie haben wirklich die allerbesten Voraussetzungen, bei dieser „ganz natürlichen“ Wander-Rallye neue Wege zu gehen und dabei spielerisch Höhendorf-Entdecker und Naturforscher zugleich zu werden.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  mittel Strecke: 13 km Aufstieg: 362 m Abstieg: 362 m
Round tour

Das FFH-Gebiet „Liesetal-Hilmesberg“ lädt Sie auf 13 km gut begehbaren Wegen auf eine erkenntnisreiche und erholsame „Erlebnistour in die Natur“ ein.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  mittel Strecke: 14 km Aufstieg: 349 m Abstieg: 349 m
Round tour With refreshment stops

Er ist Nordrhein-Westfalens Berg der Berge: der Kahle Asten. Kahl wegen der Hochheide, die durch die Beweidung der Bergbauern mit Ziegen, Kühen und Schafen entstanden ist. Uns erfreuen die Kräuter, Moose, Gräser und Flechten. Zur Heideblüte und Beerenreife wird die Wanderung doppelt genussvoll! Zwei Quellen warten auf den Besuch: Lenne- und Odebornquelle eignen sich wunderbar als Rastplätze. 

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  mittel Strecke: 10 km Aufstieg: 347 m Abstieg: 347 m
Round tour With refreshment stops

Heute erleben wir die Wasser der Lenne und der Renau und außerdem das Leben im Wasser dieser Flüsse im herrlichen Altastenberger Sauerland. Die wunderschöne Sauerländer Bergwelt ist zauberhaft, heute wandern wir durch Wald, Wiesen und Flusstäler und über den meistbesuchten Berg im Sauerland, den Kahlen Asten.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  mittel Strecke: 14 km Aufstieg: 251 m Abstieg: 251 m
Round tour With refreshment stops

Der Wanderweg trägt den Namen des Ortes im sauerländischen Platt – Grönebach gleich Groimecke. Uns erwartet eine sehr schöne Tour auf gut zu begehenden, meist naturnahen Wegen. Abschnitte im Wald lösen sich mit solchen über Freiflächen und Panoramawegen mit herrlichen Aussichten ab. Wir wandern ein Stück auf dem Rothaarsteig, ein Wanderweg neuesten Datums. Wir wandern aber auch auf historischen Straßen.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  schwer Strecke: 26 km Aufstieg: 887 m Abstieg: 887 m
Round tour With refreshment stops

Schon mal was von einem Femegericht und einer Freigrafschaft gehört? Kennen Sie Schnadesteine oder ist Ihnen schon mal ein altgermanisches Runenzeichen begegnet? Diese Tour, die im hübschen Winterberger Dörfchen Züschen startet, das schon im 8. Jh. in Schriftform in Erscheinung tritt, führt uns auf schönen Wegen um das reizvolle Nuhnetal.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  mittel Strecke: 9 km Aufstieg: 272 m Abstieg: 272 m
Round tour With refreshment stops

Die Tour verläuft am östlichen Rand der Winterberger Hochmulde. Ausgehend von Hildfeld, 1987 Landesgolddorf im Wettbewerb ,,Unser Dorf soll schöner werden", über die Höhen, die die Wasserscheide zwischen Rhein und Weser bilden, vorbei an historischen Grenzsteinen an der Landesgrenze zwischen NRW und Hessen, durch das Naturschutzgebiet ,,Neuer Hagen" mit einer wunderschönen Hochheide.

Weiter lesen...
Schwierigkeit:  mittel Strecke: 10 km Aufstieg: 312 m Abstieg: 312 m
Round tour With refreshment stops

Heute heißt es ,,Wandern im Mittelgebirge", denn wir begeben uns auf den Rothaarkamm, auf dem die Wasserscheide zwischen Weser und Rhein verläuft. Wir werden eine markante Grenzregion erleben, denn Langewiese liegt genau auf der Grenze zwischen dem katholisch geprägten Winterberger Sauerland und dem protestantischen Wittgenstein. Das Gebiet war Jahrhunderte vor der Besiedlung bereits Zankapfel zwischen den Grafen der Freigrafschaft Wittgenstein-Berleburg und den Herrschern des Herzogtums Westfalen, den Erzbischöfen von Köln.

Weiter lesen...
Wetter Webcams
Anreise Abreise

Reisedatum nicht bekannt

Ich reise mit Kindern
oder in einer Gruppe