Unterkünfte
buchen
Schließen
Suchbegriffe
eingeben
Schließen

Gefährdungsstufe 2:

Besondere Schutzregeln für den Hochsauerlandkreis und für Winterberg

Der Hochsauerlandkreis hat durch eine Allgemeinverfügung vom 23.10. festgestellt, dass im Kreisgebiet die Gefährdungsstufe 2 besteht. Das bedeutet strengere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Gefährdungsstufe gilt so lange, bis die Inzidenz wieder zurückgeht.

Das gilt seit Samstag, 24. Oktober bis auf weiteres:

  • Im öffentlichen Raum dürfen sich maximal fünf Personen als Gruppe gemeinsam aufhalten. Familien oder Personen aus zwei Hausständen dürfen sich unabhängig davon gemeinsam im öffentlichen Raum aufhalten, auch wenn die Zahl der Personen in diesen beiden Fällen 5 Personen übersteigt. Diese Beschränkungen gelten übrigens auch für die Nutzung von Ferienwohnungen/Ferienhäusern bzw. für das gemeinsame Sitzen an Tischen in der Gastronomie (siehe dazu auch die "FAQ Tourismus")
  • Zwischen 23.00 Uhr und 6.00 Uhr dürfen keine gastronomischen Einrichtungen betrieben werden. Außerdem ist es verboten, innerhalb dieses Zeitraums Alkohol zu verkaufen (z.B. Tankstellen).
  • An Feiern, die ohnehin nur aus herausregendem Anlass stattfinden dürfen, dürfen höchstens 10 Personen teilnehmen, das gilt auch für "geschlossene Gesellschaften", z.B. Familienfeiern, die in Hotels oder anderen Veranstaltungsorten feiern möchten.
  • Es gilt die Maskenpflicht auch am Sitz- oder Stehplatz bei Konzerten, Aufführungen, sonstigen Veranstaltungen und Versammlungen in geschlossenen Räumen sowie für Zuschauer bei Sportveranstaltungen (zum Beispiel auf dem Sportplatz, in Kirchen).
  • Es gelten weitere Einschränkungen, die in § 15a Abs. 3  und 4 der Coronaschutzverordnung NRW vollständig aufgeführt werden.

Wir werden an dieser Stelle darüber informieren, falls sich die Lage wieder "normalisiert".

mehr

Hilfestellungen für unsere Betriebe

Erlasse

Einzelhandel

Gastronomie

Handwerk & weitere Dienstleister

Kleinst-Unternehmen